Warum werden Jagdhunde oft im Freien gehalten?

Als Amazon Associate verdiene ich an qualifizierten Einkäufen.
Unser Associate-Portal kann sein hier gefunden

In erster Linie werden Jagdhunde draußen gehalten, wenn der Platz im Haus begrenzt ist und man mehrere Jagdhunde hat. Man hält sie draußen, um weniger Konflikte zwischen den verschiedenen Jagdhunden zu haben.

Manche Menschen ziehen es vor, ihre Jagdhunde draußen zu halten, während andere es vorziehen, mit ihnen im Haus zu bleiben. Beides ist möglich, aber es ist wichtig zu wissen, welche Methode für Sie und Ihren Hund am besten geeignet ist.

Was sind die Vorteile eines Jagdhundes im Haus?

Es gibt den Mythos, dass ein Hund, der im Haus gehalten wird, schwach wird, seinen Geruchssinn verliert und auf Dauer nicht mehr jagen kann. Ein Hund wird seinen Geruchssinn jedoch nicht verlieren, egal wie lange er drinnen gehalten wird.

Begleitung anbieten

Wenn Sie Ihren Hund zu Hause halten, ist das für Sie von Vorteil, denn er ist eine Quelle der Geselligkeit. Hunde können helfen, Stress, Ängste und Depressionen abzubauen. Sie lindern Einsamkeit, da man zu jeder Tageszeit mit ihnen spielen kann.

Sicherheit bieten

Hunde sind eine Quelle der Sicherheit, und Sie werden sich mit einem Hund im Haus immer sicher fühlen. Sie haben die Fähigkeit, Gefahren aus der Ferne zu spüren und Sie zu alarmieren, um sich auf einen Angriff vorzubereiten. Sie können auch Ihre Verteidigung sein, wenn Sie Bedrohungen ausgesetzt sind.

Hunde haben keine Angst, Sie und Ihre Familie zu beschützen. Sie sind auch in der Lage, Menschen mit schlechten Absichten zu entmutigen.

Entwickeln Sie eine starke Bindung

Wenn Sie Ihren Hund im Haus halten, können Sie eine enge Bindung zu ihm aufbauen, indem Sie viel Zeit mit ihm verbringen. In dieser Zeit kann der Hund lernen, was Sie glücklich macht und was Sie verärgert. Die Bindung wird aufgebaut, wenn Sie zusammen spielen.

Einige Spiele, wie z. B. das Apportieren, sind hervorragend geeignet, um sicherzustellen, dass der Hund sich an seine Jagdfähigkeiten erinnert und diese verbessert. Man hat auch viel Zeit, um den Hund zu trainieren, einfache Kommandos wie "Sitz" oder sogar "Bellen" zu befolgen.

Schutz des Hundes vor ungünstigen Wetterbedingungen

Wenn Sie Ihren Hund drinnen halten, schützen Sie ihn vor ungünstigen Witterungsbedingungen wie übermäßiger Hitze oder Kälte, die für die Gesundheit Ihres Hundes schädlich sein können. Wenn Ihr Hund ständig ungünstigen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, besteht für ihn ein sehr hohes Risiko, das zu Verletzungen und sogar zum Tod führen kann.

Im Haus ist es unwahrscheinlich, dass der Hund Flöhe oder gar Zecken bekommt, so dass er im Allgemeinen gesund und immer jagdtauglich ist.